WVMetalle-StellungnahmeEckpunktepapier des BMWi zur Abgrenzung zwischen selbstverbrauchter und weitergeleiteter Strommenge bei Unternehmen in der BesAR

Die WVMetalle begrüßt die Vorlage des Eckpunktepapiers und die Absicht des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi), Klarheit und Rechtssicherheit zu schaffen. Für unsere Mitgliedsunternehmen aus der Nichteisen-Metallindustrie ist es wichtig, dass sich der bürokratische Aufwand bei der Abgrenzung zwischen selbstverbrauchten und weitergeleiteten Strommengen in einem verträglichen Rahmen bewegt.

Die Anregungen der WVMetalle hierzu finden Sie in der kompletten Stellungnahme im Anhang.

Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie BDG WVM plus Die Energieintensiven Industrien in Deutschland Metalle pro Klima