WVM-StellungnahmeGrünbuch „Ein Strommarkt für die Energiewende“

Der Strommarkt der Zukunft ist an den gleichen Zielen zu messen wie der Strommarkt der Gegenwart: Strom muss sicher, sauber und bezahlbar zur Verfügung gestellt werden. Durch den Umbau des Stromsystems im Rahmen der Energiewende sind die Ziele Versorgungssicherheit und Wirtschaftlich-keit nur unter großen Anstrengungen zu erfüllen. Umso wichtiger ist es daher, auf Effektivität und Effizienz zu achten. International wettbewerbsfähige Strompreise sind für die NE-Metallindustrie die Grundlage für Investitionen und Innovationen in Deutschland. Vor diesem Hintergrund beteiligt sich die WirtschaftsVereinigung Metalle an der Konsultation zum Strommarktdesign.

Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie BDG WVM plus WVM plus Die Energieintensiven Industrien in Deutschland Metalle pro Klima