WVMetalle-StellungnahmeReferentenentwurf zur Verordnung zur Regelung des Verfahrens der Beschaffung, des Einsatzes und der Abrechnung einer Kapazitätsreserve (Kap-ResV)

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) setzt mit dem Verordnungsentwurf den Regulierungsrahmen für die Ausgestaltung einer möglichen Kapazitätsreserve. Die WVMetalle nimmt hiermit Stellung zum Referentenentwurf.

Die WVMetalle begrüßt die grundsätzliche wettbewerbliche Beschaffung per Ausschreibung, sieht jedoch die Gefahr, dass durch die im Entwurf normierten Teilnahmevoraussetzungen Kraftwerke von der Teilnahme an der Ausschreibung ausgeschlossen werden. Aus Sicht der WVMetalle ist insbesondere wichtig, dass die Anforderungen für die an der Kapazitätsreserve teilnehmenden Kraftwerke nicht unnötig erschwert werden.

Die wichtigsten Punkte finden Sie detailliert in der Stellungnahme anbei.

Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie BDG WVM plus WVM plus Die Energieintensiven Industrien in Deutschland Metalle pro Klima