28.11.2018

34. Münchner Gefahrstoff- und Sicherheits-Tage

Zum 34. Mal bieten wir Ihnen ein einzigartiges Forum für Information, Austausch und Diskussion aus dem gebündelten Know-how der europäischen Gefahrstoff-Experten: In Plenarvorträgen, Fachdiskussionen und Seminaren setzen wir uns mit aktuellen Themen aus den Bereichen Umweltschutz, Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit auseinander, begleitet von einer Fachausstellung zur weiteren Information.

Die große Bandbreite des Arbeits- und Gesundheitsschutzes findet sich in unserer etablierten Veranstaltung wieder. Das Tagungsprogramm bildet diese Vielfalt durch Beiträge aus den unterschiedlichsten Themenbereichen ab.

Ihre Themenschwerpunkte der 34. Münchner Gefahrstoff- und Sicherheits-Tage sind u.a.:

  • Krebserzeugende Stoffe: Ein Überblick von der EU bis zum nationalen Recht
  • Prävention berufsbedingter Erkrankungen – Was kann die Arbeitsmedizin leisten?
  • Unternehmen und Grenzwerte: Umsetzungs- und Handlungsoptionen
  • Streitpunkt Sicherheitskonzepte und -einrichtungen zwischen Hersteller und Käufer
  • Explosion beim Bau einer Salzgrotte: Analyse eines Schadensereignisses
  • Gestaltung von Arbeitssystemen im Kontext von Flexibilisierung und Digitalisierung

Fachdiskussion zum Thema: “Innovation durch Substitution“

Praxisseminar 1: Sicherheitsdatenblatt nach der REACH-Verordnung
Praxisseminar 2: Sicherheitstechnik
Praxisseminar 3: Fortbildungsseminar Gefahrstoffmanagement für SiFas, Betriebsräte und andere Interessierte mit Vorkenntnissen: „Den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen praxisnah regeln“

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Veranstalters: https://www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/mgst-2018/ 

Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie BDG WVM plus Die Energieintensiven Industrien in Deutschland Metalle pro Klima