26.03.2019

Unternehmen, Politik und Menschenrechte: das NAP-Monitoring im Dialog

Kick-off zum Monitoring des Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte

In dieser Dialogveranstaltung wird zusammen mit dem Auftragnehmer EY die Herangehensweise und den Zeitplan des Monitorings vorgestellt und Unternehmen darüber informiert, was sie bei der ersten Stichprobe im Mai 2019 erwartet.

Auf dem Podium diskutieren:
MdB Uwe Kekeritz, B‘90/Die Grünen 
Dr. Martin von Broock, Wittenberg-Zentrum für globale Ethik
Nicole Richter, EY 
Ferdinand Geckeler, BMW 
ein/e weitere/r Vertreter/in aus der Wirtschaft

Interesse an dieser Veranstaltung? www.diplo.de/nap-monitoring-anmeldung 

Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie BDG WVM plus WVM plus Die Energieintensiven Industrien in Deutschland Metalle pro Klima