Win-win-Situation einmal anders

Das Unternehmen Alunorf gewinnt dena-Energy Efficiency Award 2014

17.11.2014

Win-win-Situation – dieser Begriff hat für Thomas Geupel, kaufmännischer Geschäftsführer der Aluminium Norf GmbH (Alunorf) eine neue Bedeutung: Gleich zweimal binnen weniger Wochen wurde Alunorf mit renommierten Umweltpreisen ausgezeichnet. 

Im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz verlieh die Deutsche Energie-Agentur (dena) den 1. Preis des internationalen Energy Efficiency Awards an die Aluminium Norf GmbH. 

In der Jury-Bewertung heißt es: "Exemplarisch zeigt das Beispiel der Aluminium Norf GmbH für eine energieintensive Branche, welche Optimierungspotenziale in langjährig etablierten, vermeintlich durchoptimierten großindustriellen Prozessen gehoben werden können." 

Der Wettbewerb wird von der dena mit Unterstützung der Premium-Partner DZ BANK AG, Imtech Deutschland GmbH & Co. KG und Siemens AG durchgeführt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. 

Bereits Ende Oktober gewann Alunorf den Energy Award 2014 für die Realisation des großtechnischen Einsatzes einer energieeffizienten Glühofenanlage mit Schutzgasvorwärmung und einem übergeordneten Steuerungskonzept.

Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie BDG WVM plus Die Energieintensiven Industrien in Deutschland Metalle pro Klima