Karriere

KarriereWir suchen Dich!

Wir als WirtschaftsVereinigung Metalle e. V. (WVMetalle) vertreten die Anliegen der Nichteisen-Metallindustrie mit rund 650 Unternehmen und mehr als 108.000 Beschäftigten. Als deren Sprachrohr tragen wir ihre Interessen in die Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in den Themenfeldern Nachhaltigkeit und Umweltpolitik, Energie und Klima, Handel und Rohstoffe mit Fokus auf die nationale und die EU-Ebene.

Werde Teil unseres Teams und nutze Deine Chance bei der WVMetalle. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Du suchst einen abwechslungsreichen Job in der Kommunikation an der Schnittstelle von Wirtschaft und Politik? Du hast Lust, Dich inhaltlich und konzeptionell mit Zukunftsthemen wie Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Recycling, Mobilität und Digitalisierung zu beschäftigen? Du möchtest uns dabei unterstützen, Veranstaltungen für unsere Industrie neu zu denken? Dann sollten wir uns kennenlernen!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung (auf 520€-Basis) für unser KOM-Team in der WVMetalle.

Mitarbeiter (m/w/d)
Eventmanagement

Zu Deinen wesentlichen Aufgaben gehören:

Als Teilzeit-Mitarbeiter*in unterstützt Du das KOM-Team in allen Bereichen der Veranstaltungsplanung und -durchführung. Du hast dabei die Gelegenheit, die vielfältige Arbeit der politischen Kommunikation kennenzulernen. Dabei dreht sich viel um Industrie- und Wirtschaftspolitik im Metallbereich. Du solltest also Interesse an politischen Entwicklungen mitbringen und Spaß daran haben, kreative Lösungen in der Gestaltung von Events einzubringen und umzusetzen. Es warten auf Dich viele spannende Projekte! Eines können wir Dir also versprechen: Es wird Dir nie langweilig!

Konkret bedeutet das:

•  Vielfältige Mitarbeit in Kommunikationsprojekten mit besonderem Fokus auf der Planung und Durchführung von externen und internen Veranstaltungen: Parlamentarische Abende, Frühstücks- und Lunchformate, Mitgliederevents etc. 

Hier findest Du den Eventfilm zu unserem diesjährigen Parlamentarischen Abend.

•  Unterstützung bei der Erarbeitung von konzeptionellen Ideen, Locationscouting u.ä.•Einbringen von kreativen Ideen aller Art: etwa zur Gestaltung von Einladungen, zur Entwicklung von neuen Eventformaten u.v.m.

•  Unterstützung bei der Pflege unseres CRM-Systems, um unsere Kontakte à jour zu halten.

 

Das bieten wir Dir:

•  Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit (10 Wochenstunden) an der Schnittstelle von Medien, Wirtschaft und Politik.

•  Mitarbeit in einem agilen, kreativen und hochmotivierten Team.

•  Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege.

•  Einen modernen Arbeitsplatz im Herzen Berlins mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und flexiblen Arbeitszeiten.

 

Du bringst mit:

•  Du bist ein ausgewiesenes Organisationstalent und behältst in jeder Situation den Durchblick.

•  Du zeigst eine hohe Affinität für digitale Themen, kommunikative Trends und Zeitgeist.

•  Du besitzt erste Erfahrung in Eventmanagement und / oder Öffentlichkeitsarbeit.

•  Du hast Spaß daran, Neues auszuprobieren und unkonventionelle Ansätze zu verfolgen. Frische Ideen sind bei uns immer willkommen!

•  Du bist versiert im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen.

•  Du hast Interesse an politischen Entwicklungen und Zusammenhängen.

 

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns von Dir zu hören! Deine aussagekräftige Bewerbung – inkl. eines möglichen Starttermins – schickst Du bitte per E-Mail an:

Teresa Schad

Bereichsleiterin Kommunikation & Politik

WirtschaftsVereinigung Metalle e.V.

E-Mail: wirsuchendich@wvmetalle.de

www.wvmetalle.de

 

Du hast noch Fragen? Dann melde Dich gerne bei Sylvia Postranecky aus dem Kommunikationsteam. Du erreichst sie unter +49 30 726207-105.


Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie BD Industrieverband Feuerverzinken e.V. Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V. WVM plus Mars – Metal Alliance for Responsible Sourcing WVM plus Die Energieintensiven Industrien in Deutschland Metalle pro Klima